Login

U14 Mädels 3. SpieltagNach dem wir seit dem letzten Spieltag mit 2 Teams antreten und mit einem Team auch direkt in die Landeliga aufgestiegen waren. Mussten wir uns diesmal in unterschiedlichen Hallen antreten.
Die Bezirksliga Mannschaft (Isabel, Eva, Katharina, Friederike, Anna und Turnier-Neuling Nele) fuhren zur TSG HD-Rohrbach und sammelten dort in sehr knappen Spielen weiter erst Spielerfahrung, doch diesmal leider ohne glückliches Ende für die Mädels, der verdiente Sieg blieb ihnen leider verwehrt.
Die Landesliga Mannschaft (Mareike, Alena, Lea, Lusin, Leonie und Lina) mussten zur KuSG Leimen und dort gleich als erstes gegen die starken Mädels des TV Bretten antreten. In einem sehr guten Spiel mussten sich die Mädel dann leider doch deutlich geschlagen geben. Leider konnte die Mädels an ihrer Leistung aus dem ersten Spiel nicht anknüpfen und mussten sich diesmal auch gegen die KuSG Leimen und TV Waibstadt geschlagen geben.
Konnten wir dieses Mal leider nur Spielerfahrung sammeln und treten das nächste Mal am 04.02.2016 wieder mit beiden Teams in der Bezirksliga an.

U14 Jungs 3. Spieltag

Die U14 Jungs haben am Samstag in Heidelberg nach zuletzt zwei zweiten Plätzen erstmals den Tagessieg errungen.
In den ersten drei Begegnungen ging es gegen die Mannschaften aus Bühl, Walldorf und Heidelberg 2. Trotz Unsicherheiten im Stellungsspiel der Abwehr konnten unsere Jungs alle drei Spiele für sich entscheiden.
Im vierten Spiel des Tages ging es wieder einmal gegen den Dauerrivalen Heidelberg 1. Zuletzt musste man sich in heimischer Albgauhalle knapp mit 2:1 geschlagen geben. Auch an diesem Spieltag entwickelte sich ein enges Spiel mit langen Ballwechseln. Den ersten Satz sicherte sich der HTV, in Durchgang zwei und drei setzte sich unser Team durch und feierte am Ende lautstark den Auswärtssieg. Ein toller Erfolg für unsere Truppe, die sich damit für Ihren Kampfgeist belohnt.
Für die VSG spielten: Elia, Nils, Philipp, Raphael, Theo und Thomas.


U14 Jungs 2. Spieltag

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Jungs der zweite Spieltag in der Verbandsliga Nordbaden an. Dieser fand parallel mit den Mädels in der heimischen Albgauhalle auf vier Feldern vor toller Kulisse statt!

Die ersten drei Spiele gegen Heidelberg II, Bühl und Walldorf konnten unsere Jungs jeweils mit 2:0 klar für sich entscheiden. Im vierten und letzten Spiel an diesem Tag wartete mit der ersten Mannschaft aus Heidelberg ein Gegner auf Augenhöhe, dem man sich am letzten Spieltag knapp mit 2:0 geschlagen geben musste.

Der erste Satz begann wie erwartet hart umkämpft mit vielen spannenden, teils langen Ballwechseln. Neben einer soliden Annahme und druckvollen Aufschlägen konnte unsere Mannschaft die besonders hart umkämpften Ballwechsel für sich entschieden. Mit breiter Brust und beflügelt durch die gute Stimmung konnten die Jungs den ersten Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang startete man weiterhin druckvoll und konnte sich schnell mit 5:0 absetzen. Leider konnte insbesondere die Annahme dem hohen Druck der Heidelberger Aufschläge im folgenden Spielverlauf nicht weiter standhalten. Punkt für Punkt kämpften sich die Heidelberger heran und erspielten sich ein kleines Polster, welches die Jungs der VSG nicht mehr ausgleichen konnten. Am Ende musste dieser Satz mit 18:25 abgegeben werden. Auch in Durchgang drei konnten wir leider nicht an den tollen ersten Satz anknüpfen. Am Ende müssen wir Heidelberg zu einem 08:15 Satzgewinn im Tiebreak und dem 2:1 Sieg gratulieren. Ein an diesem Tag verdientes Ergebnis, wobei Durchgang eins gezeigt hat, was die Mannschaft zu leisten im Stande ist.

Insgesamt ein spielerisch wie auch organisatorisch sehr gelungener Heimspieltag. Im Namen des Vereins ein herzliches Dankeschön an all die Mütter und Väter die tatkräftig unterstützt haben. 

Für die VSG Spielten: Clemens, Nils, Thomas, Philipp, Raphael, Ole, Theo und Finn

U14 Mädels 2. Spieltag 1Am Sonntag den 13.11.16 traten die Mädels der VSG Ettlingen/Rüppurr beim großen U14 Heimspieltag gleich mit 2 Mannschaften in der Bezirksliga an.

VSG Ettlingen/Rüppurr 1: Alena, Frederike, Katharina, Leonie und Turnier-Neuling Isabel, Coach Yvonne.

VSG Ettlingen/Rüppurr 2: Anna, Lina, Lusin und die Turnier-Neulinge Eva und Lea, Coach Moni.

Gleich im ersten Spiel mussten die Mädels zum Vereinsderby antreten. Dank einer sehr guten Aufschlagsquote konnte die 2. Mannschaft diesem Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Als nächstes Stande nun die Spiele gegen die Gäste an. Die 1. Mannschaft musste gegen die TG HD-Rohrbach antreten und sich leider knapp mit 1:2 im Tiebreak geschlagen. Auch die 2. Mannschaft musste sich gegen den TV Waibstadt klar mit 0:2 geschlagen geben. Auch die 1. Mannschaft konnten in ihrem nächsten Spiel gegen die starken Mädels des TV Waibstadt nicht punkten und mussten sich mit 0:2 geschlagen geben. Die 2. Mannschaft konnten dagegen nach einem knapp verlorenen 1.Satz gegen den VC Waldangeloch das Spiel noch drehen und schließlich mit 2:1 gewinnen. Topmotiviert durch diesen Sieg wollten die Mädels natürlich auch ihr letztes Spiel gegen die TSG HD-Rohrbach gewinnen. Den 1. Satz konnten sie auch klar für sich entscheiden, im 2. Satz kam es dann aber zu einem kleinen Krimi, den die VSG Ettlingen/Rüppurr 2 aber schließlich mit 27:25 Punkten doch für sich entscheiden konnten. Ebenfalls einen Krimi lieferten sich die VSG Ettlingen/Rüppurr 1 in ihrem letzten Spiel gegen den VC Waldangeloch, doch diesmal konnten die Mädels auch Dank lautstarker Unterstützung durch die Bank und das heimische Publikum den Tiebreak für sich entscheiden. Somit konnten unsere Mädels gut gelaunt mit 2 Siegen zum Schluss einen tollen Heimspieltag beenden.

Zur Krönung dieses schönen Spieltags ist die VSG Ettlingen/Rüppurr 2 mit einem hervorragenden 2. Platzes in die Landesliga aufgestiegen. Super Mädels!

U12 Spieltagsfoto

Pünktlich um 10 Uhr starteten unsere Jüngsten am Samstag den 12.11.2016 unser großes Volleyball-Heimspiel-Wochenende. Zum zweiten U12 Spieltag der laufenden Saison hatten sich 30 Kinder aus dem gesamten Nordbadischen Bereich in der Albgauhalle eingefunden.

Unter der Leitung von der NVV-Kadertrainerin Cornelia Bückl und FSJ-lerin Luise Hermann absolvierte die Mädchen und Jungs zuerst ein 1,5-stündiges Training. Nach einer kleinen Aufwärmung, vermittelte Conny den Kindern dieses Mal die Grundlage des Angriffsschlags. Da sich die meisten Kinder, so auch die Spieler/innen der VSG Ettlingen/Rüppurr, im Vereinstraining bisher nur mit Pritschen, Aufschlag und Baggern beschäftigt hatten, war dieses eine neue Herausforderung und stellte somit natürlich auch einen besonderen Reiz dar. Mit Feuereifer waren alle Kinder dabei und versuchten sich in ihren ersten Angriffsschlägen im Sprung.

In einer kleinen Mittagspause konnten dann bei kostenloser Bockwurst & Brötchen die verbrauchten Energiereserven wieder aufgefüllt werden und außerdem galt es sich einen Teamnamen & Schlachtruf für das mit Spannung erwartete U12-Turnier zu überlegen.

Hierfür werden die Kinder je nach Können in 2 Ligen eingeteilt.

In der Champions League muss der Ball immer direkt gespielt werden. Für die VSG Ettlingen/Rüppurr traten hier Emma & Isabel an und beendeten das Turnier mit eine hervorragenden 3. Platz und durften sich somit über ihre ersten Medaillen freuen. Moritz belegte hier mit einem Jungen aus Laudenbach den 5. Platz.

In der Bundesliga darf der Ball vom Zuspieler am Netz noch einmal gefangen werden. In dieser Liga belegten für die VS Ettlingen/Rüppurr Emilia & Naomi den 2. Platz, Paul & Tom den 3. Platz und Laura & ein Mädchen aus Wiesloch den 5. Platz.

Nach einer kleinen Siegerehrung in der es dieses Mal für alle Kinder als kleine Preise etwas Süßes und Trillerpfeifen gab, wurde der Spieltag gut gelaunt von allen pünktlich um 14 Uhr mit einem gellenden Pfeifkonzert beendet.