Login

29.09.2018: Heimspiel

VSG - 3:2 - TB Bad Krozingen (22:25 25:21 13:25 25:21 15:10)

Nachdem die letzte Saison für Damen 1 alles andere als rund verlief, will man in diesem Jahr, wenn auch eine Liga tiefer, hoch hinaus. Scheinbar ist das aber leichter gesagt als getan.
Bereits der erste Spieltag, gegen die Gäste aus Bad Krozingen, stellte eine Herausforderung dar.
Mit einer minimalen Besetzung, ohne Zuspieler und Auswechselspieler, hatte lediglich Trainer Wefeld eine vermeintlich leichte Aufgabe vor sich.
Das Spiel war von Beginn an eine einzige Berg- und Talfahrt. Mit druckvollen Aufschlägen und gut platzierten Angriffen, gelang es der VSG sich teilweise deutliche Führungen zu erspielen. Kurz darauf war man dann aber auch schon wieder bemüht, diese Punkte zu halten. Schwächen in der Annahme, gepaart mit schlechter Chancenverwertung, ermöglichten es Bad Krozingen immer wieder ins Spiel zu kommen und somit auch 2:1 nach Sätzen in Führung zu gehen. Für die Karlsruherinnen war klar, jede Spielerin musste jetzt nochmal alles abrufen und sich voll auf ihre Aufgaben konzentrieren. Auswechslungen waren ja nicht möglich, 2 Punkte zu holen aber schon. Und siehe da, die VSG hatte die stärken Nerven und konnte somit ihren ersten Saisonsieg verbuchen. Trainer Wehfeld scheint relativ zufrieden. Angesichts des dünnen Kaders und der Notumbesetzung auf der Zuspielposition, hätte das Spiel sicherlich auch etwas anders ausgehen können. Am kommenden Sonntag geht es nach Freiburg, hier wird sich dann wirklich zeigen, wie gut die Mannschaft für die Saison aufgestellt ist.

Für die VSG spielten:

Zuspiel: Saskia K., Nadine K.
Mitte: Sandra M., Kerstin K.
Außen: Nadine T., Inka H.
Libero: Lisa W.
Coach: Ralf Wefeld
Co-Coach: M. Tacke