Login

Zum letzten Heimspieltag der Saison luden 11 Superhelden plus Trainer Ha-Jo in die Albgauhalle nach Ettlingen ein. Im ersten Spiel stand uns der SV Sinsheim gegenüber und trotz etwas kühler Temperaturen in der Halle fanden wir schnell ins Spiel. Mit druckvollen Angaben, guter Annahme und wenig Eigenfehlern konnten wir den ersten Satz mit 25:16 klar für uns entscheiden. In den Sätzen 2 und 3 hingegen zeigten wir einige Schwächen im Block und die Gegner fanden immer besser ins Spiel, so dass wir jeweils zu 19 und 22 abgeben mussten. Mit einer Aufschlagserie im vierten Satz gelang es uns wieder ins Spiel zu finden, die Gegner im Spielverlauf auf Abstand zu halten und somit den Satz für uns zu entscheiden. Hoch konzentriert und mit besserer Zuordnung in Block und Abwehr bezwangen wir die Sinsheimer im fünften Satz dann heldenhaft mit 15:7.
Im zweiten Heimspiel begrüßten wir den SVK Beiertheim. Nach der Pause zwischen den Spielen und einigen Spielerwechseln hatten wir zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Der erste Satz plätscherte vor sich hin und wir wurden vom Gegner deutlich auf Abstand gehalten. Trotzdem gelang es uns kurz vor Schluss noch unsere Superkräfte zu aktivieren und den Satz mit spannenden 27:25 für uns zu entscheiden. Jedoch war die Konzentration nur von kurzer Dauer und die vielen Fehler in der Abwehr bescherten uns im zweiten Satz ein 16:25. Im dritten Satz mussten wir wieder einem Rückstand hinterherhecheln, bevor wir endlich durch gute Angaben und Druck im Angriff die Führung übernehmen und mit 25:22 den Satz für uns entscheiden konnten. Im vierten und letzten Durchgang gelang es uns dann endlich, unser Spiel durchzusetzen und erneut mit einer Aufschlagserie die Führung zu sichern. Mit 25:15 und einem Endstand von 3:1 verabschiedeten wir uns von unseren Heimzuschauern.

Für die VSG gespielt haben:
Außen: Irina, Inka, Lisa, Julia T. & Nina
Mitte: Larissa, Verena B. & Verena W.
Diagonal: Nina & Tamy
Libera: Julia T. & Selin
Zuspiel: Julia W. & Lisa
Coach: Ha-Jo