Login

Heimspieltag | 09.03.19

VSG Ettlingen Rüppurr 3:0 VC Eppingen ( 25:19| 25:20 | 30:28)
VSG Ettlingen Rüpurr 3:0 TV Eppingen ( 25:21 | 25:10 | 25:19)

Ja, schau sich das einer mal an... Hat sich die Damen 3 doch tatsächlich zwei glatte 3:0 Siege am letzten Heimspieltag geschnappt!!!

Unsere Gegner aus Eppingen hatten einfach keine Chance. Die super Stimmung auf dem Feld und der Tribüne waren zu gut, das Zusammenspiel zu gekonnt, die Angriffe zu dominant und die Stellertricks einfach zu ausgefuchst!

Ja gut,... Die ein oder andere Angabeserie hat die Damen 3 den Gegnern hin und wieder durchgehen lassen.... Aber wie der 3. Satz gegen TV Eppingen gezeigt hat, hatte die Damen 3 einfach die stärkeren Nerven.

Ein wirklich guter Tag für die Damen 3!! Mal sehen was sich in der Tabelle noch regeln lässt

#Heimspieltag #2siege #sektdusche #hintenkacktdieente

Es spielten für die VSG :
Zuspiel: Tina
Mitte: Moni, Melli
Außen: Sina, Denise
Diagonal: Klara, Mari
Libero: Hanna, Josselyne
Glücklicher Coach: Edu

16.02.2019 | Heimspieltag

VSG- TV Brötzingen 1:3 (20:25 | 25:19 | 21:25 | 19:25)
VSG- TV Bretten 0:3 (13:25 | 18:25 | 19:25)

Ja, okay.... ganz so rund läuft es dann doch noch nicht....

Am vergangenen Heimspieltag, am 16.02., trat die Damen 3 zuerst gegen den TV Brötzingen an.
Einen Satz konnten wir den Gegner abknöpfen,... mehr wären sicher auch drin gewesen...
An sich ein gutes Spiel, aber die punktebringenden Aktionen blieben leider aus.

 

Leider hat es erst recht nicht gegen den Tabellenführer, Bretten 2, gereicht.
Bretten war uns da wohl an mancher Stelle einfach zu schnell unterwegs.

Bis zum nächsten Spieltag hat die Damen 3 nochmal etwas Zeit an ihrem Vorsatz '19 zu arbeiten

 

 

Für die VSG spielten:

Zuspiel: Tina, Denise
Außen: Sina, Marina, Nici, Eli
Mitte: Moni, Julia,
Diagonal: Klara, Mari,
Libero: Hanna, Josselyne
Coach: Edu

15.12.18 | Auswärtsspiel Eppingen
TV Eppingen 3:0 VSG Ettlingen / Rüppurr 3

Voller Zuversicht und Motivation ging es in das letzte Spiel im Jahr 2018 zum TV Eppingen.
Der 10-köpfige Kader mit Zurückkehrerin Marina startete gut in den ersten Satz - wie so oft in den letzten Spielen - konnte die Überlegenheit nicht bis zum Satzende aufrecht erhalten werden, so dass der ersten Satz mit 25:21 abgeben werden musste.
Trotz personeller Veränderungen im zweiten Satz, begann der Satz eher schleppend und erst durch eine Angabeserie konnte der Rückstand aufgeholt werden. Gegen Ende des Satzes beendigten unglückliche Schiri-Entscheidungen ein unrundes Spiel der VSG und so ging der zweite Satz erneut an die Heimmannschaft.
Im dritten Satz konnte ein deutlicher Vorsprung durch gezielte Angaben herausgespielt werden. Doch wie so oft fehlte am Ende ein Fünkchen Durchsetzungsvermögen und der Satz musste knapp mit 25:22 abgegeben werden.

Es sollte für uns dieses Jahr keine weiteren Punkte geben... Heißt: in der Weihnachtszeit Kräfte sammeln und gestärkt ins neue Jahr starten, damit die Tabelle von hinten endlich aufgeräumt werden kann

In diesem Sinne wünscht die Damen 3 frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Für die VSG spielten:

Zuspiel: Denise, Laura
Außen: Marina, Sina
Mitte: Melli, Moni
Diagonal: Natalie, Mari
Libera: Hella, Hanna
Coach: Edu

26.01.2019 | Auswärtsspiel KIT SC
KIT SC 0:3 VSG Ettlingen Rüppurr (19:25, 18:25, 14:25)

 

Das vergangene Jahr sah für die Damen 3 nicht sehr erfolgreich aus.
Aber wie angekündigt..... punkten wir 2019!

Mit einem verdienten, grandiosen Start ins neue Jahr siegte gestern die Damen 3 gegen den KIT SC mit einem glatten 3:0!

Nachdem sich der KIT SC bereits 5 Sätze lang gegen Ötigheim ausgetobt hatte, kam die Damen 3 erst recht spät am Samstag zum spielen.
Die Stimmung war, entsprechend der Tabellensituation, angespannt aber dennoch optimistisch und höchst motiviert.

Durch ein gutes Zusammenspiel, starke Aufschläge und scharfe Angriffe rollten die Punkte für die VSG.
Der KIT SC konnte sich zwar immer wieder einen Ausgleich erkämpfen, aber die Damen 3 lies sich von der Punktejagd des Gegners nicht weiter verunsichern.
Entgegen der letzten Spieltage konnte die Konzentration und die Durchschlagskraft die vollen 3 Sätze oben gehalten werden und führte schlussendlich zum Sieg.

Trainer und Team haben nach dem Spiel merklich aufgeatmet - die 3 Punkte wurden schon sehnlichst erwartet :)
So kann es auf jeden Fall weiter gehen!

#3punkte #auswärtssieg #hintenkacktdieente

Es spielten für die VSG:

Zuspiel: Tina
Außen: Sina, Marina, Denise
Mitte: Moni, Melli
Diagonal: Mari, Klara
Libero: Josselyne
Coach: Edu

08.12.18 

Bezirkspokal in Bretten

Am Samstag ging es für uns mit einem dezimierten Kader nach Bretten, um in Runde 6 des Bezirkspokals gegen die TSG Blankenloch zu spielen. Vielen Dank an Steffi und Stefan, die uns als Coachs unterstützt haben und Edu vertreten haben!

Wir starteten in das Spiel mit großem Ehrgeiz, denn wir wollten unbedingt gewinnen. Doch leider reichte es nicht und wir mussten den Satz knapp mit 22:25 abgeben.

In den zweiten Satz nahmen wir den Elan aus dem ersten Satz mit und entschieden ihn gleich eindeutig mit 25:13 für uns. Besonders viele Punkte konnten wir dabei durch die oft geübten schnellen Angriffsbälle holen, die für die gegnerische Mannschaft nicht zu halten waren.
Nach diesem erfolgreichen Satz war es unser Ziel die gute Annahme beizubehalten und konstant und sicher den letzten Satz und somit das Spiel für zu gewinnen.

Nun ging es in den dritten Satz, doch leider hatte dieser nur 15 Gewinnpunkte, was uns zum Verhängnis wurde. Wir starteten sicher, schafften es jedoch nicht, trotz guter Tipps von unseren TrainerInnen, uns die Führung zu erkämpfen. So mussten wir den letzten Satz mit 10:15 an die TSG Blankenloch abgeben. Sehr schade, wir hätten das Spiel natürlich gerne gewonnen.
Wir konnten viel aus dem Spiel für die nächsten Spieltage mitnehmen, wie z.B. einen sehr geilen schnellen Angriff über 4 von unserer Sina oder coole Blockaktionen von unseren Mitten Moni und Mari.

Für die VSG spielten:
Zuspiel: Laura
Diagonal: Krissi
Außen: Sina, Nicole, Elly
Mitte: Moni, Mari
Libero: Jossselyne