Login

Letzten Samstag wurde die Herren 1 der VSG Ettlingen/Rüppurr in Blankeloch zum Lokalderby empfangen. Wir hatten uns vorgenommen wieder die Leistung vom ersten Spiel abzurufen und ein ruhiges und sicheres Spiel aufzubauen. Mit viel Motivation und der Unterstützung der zahlreichen mitgereisten Fans ging es in den ersten Satz. Die Zuschauer sahen zu Beginn ein knappes Kopf an Kopf Rennen, wobei die VSG meist die Oberhand behielt. Nach einer 18:16 Führung bauten wir erfolgreich mehr Druck auf und konnten den Satz klar mit 25:18 beenden. Zu Beginn von Satz 2 setzten wir uns mit einer 4:0 Führung ab. Durch einige Fehler konnte Blankenloch nochmal auf 19:19 ausgleichen. Die VSG blieb ruhig und behielt stets die Kontrolle und entschied diesen Satz mit 25:23 Punkten für sich. Ein Punkt war uns bereits sicher und es sollten 3 werden. Wir wollten auf keinen Fall wieder den Beginn des berüchtigten dritten Satzes verschlafen und starteten konzentriert in Satz 3. Dieser sollte auch der letzte des Tages werden, den wir knapp mit 26:24 für uns entschieden. Mit 2 Siegen aus 3 Spielen weist unser Konto zu Beginn der Saison bereits 6 Punkte auf und wir stehen auf einem guten fünften Platz. Nächste Woche geht es zum Regionalligaabsteiger und Tabellenführer nach Kappelrodeck. Hier können wir ohne Druck aufspielen und hoffen den Gastgeber mit druckvollen Aufschlägen und sicherer Annahme zu fordern.

Für die VSG haben gespielt:
Zuspiel: Daniel Weber, Mario Ott
Außen und Diagonal: Markus Krug, Mario Nachbar, Benno Springer, Ulrich Nennemann
Mitte: Stefan Wachsmann, Manuel Schaupp, Alexander Sehnitz
Libero: Jörg Dittus
Trainer: Benedikt Prunsche