Login

Letzten Samstag reiste die Herren 1 der VSG Ettlingen/Rüppurr zum Regionalligaabsteiger und Tabellenführer nach Kappelrodeck. Die zahlreich erschienenen Zuschauer konnten ein sehr spannendes Volleyballspiel auf hohem Niveau sehen. In Satz 1 und 2 ging die VSG jeweils in Führung und kontrollierte über lange Strecken das Spiel. Leider fehlte es uns an der Konsequenz diesen Vorsprung zu halten und wir mussten Satz 1 mit 24:26 und Satz 2 mit 23:25 abgeben. In Satz 3 liefen wir meist einer knappen Führung von ca. 2 Punkten hinterher und verloren auch dieses Kopf an Kopf Rennen mit 23:25. Uns fehlte die Konzentration und manchmal auch das Quäntchen Glück um den ein oder anderen heiß umkämpften Punkt für uns zu entscheiden. Leider spiegelt das deutliche Satzergebnis von 0:3 nicht den Verlauf des Spieles wieder. Die erzielten Punkte von 70:76 zeigen schon eher wie Knapp dieses Spiel war. So mussten wir nach unserer bisher wohl besten Leistung dieser Saison mit leeren Händen zurück nach Karlsruhe reisen, sind aber fest entschlossen unseren Punktestand in einer Woche wieder aufzubessern. Wir stehen nun nach absolvierten 4 Spielen mit 6 Punkten auf Rang 7. Nächsten Sonntag (12.11) empfangen wir den VC Offenburg. Das Spiel findet dieses Mal in der Albgauhalle in Ettlingen um 16 Uhr statt. Offenburg steht nach 5 Spielen mit 9 Punkten auf Platz 4. Mit einem Sieg wollen wir mit ihnen trotz ein Spiel Rückstand Punktgleich ziehen.

Für die VSG haben gespielt:

Zuspiel: Daniel Weber, Mario Ott

Außen und Diagonal: Markus Krug, Mario Nachbar, Benno Springer, Ulrich Nennemann

Mitte: Stefan Wachsmann, Manuel Schaupp, Alexander Sehnitz

Libero: Jörg Dittus

Trainer: Benedikt Prunsche