Login

Am Samstag wurde die Herren 1 der VSG Ettlingen/Rüppurr vom Tabellen Zweiten, dem HTV Heidelberg, empfangen. Nach der 0:3 Pleite am vergangenen Wochenende daheim gegen den KIT SC wollten wir hier wieder Punkte sammeln. Wie erwartet erwies sich Heidelberg als sehr starke Mannschaft, die uns dies in den ersten beiden Sätzen deutlich zeigte. Hier kamen wir nicht gut ins Spiel und liefen einer Führung der Heidelberger hinterher. Wir konnten leider nicht unser gewohnt starkes Aufschlagspiel abrufen, was zu einer stabilen Annahme der Heidelberger führte und ihren Angriff förderte. Unsere Annahme hingegen ließ sich von den Aufschägen der Heidelberger immer wieder unter Druck setzen. Wir gaben den ersten Satz mit 18 Punkten ab. Im Zweiten zeigten sich bereits leichte Besserungen und wir erzielten 20 Punkte. Satz 3 entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, an dem wir am Ende mit 25:23 Punkten die Nase vorn hatten. Zum Bedauern der Heidelberger hatten wir nun zu unerem Spiel gefunden. Unsere Annahme war wieder sehr stabil und wir konnten die Heidelberger Annahme mit druckvollen Aufschlägen verunsichern. Die Zuschauer sahen einen sehr spannenden Satz mit vielen langen Ballwechseln, welchen wir mit 25:20 Punkten für uns beendeten. Gestärkt durch die letzten beiden Sätze starteten wir gut in den letzten Satz und wechselten mit 8:3 Punkten die Seiten. Nun hieß es die Führung nicht leichtfertig zu verschenken. Dies gelang uns auch (15:11) und wir reisten mit zwei weiteren Punkten aus Heidelberg zurück. Nun haben wir erst einmal eine Woche spielfrei bis wir am Samstag, den 04.02. vor heimischer Kulisse die TSG Blankenloch 2 zum Lokalderby empfangen. Diese konnten im letzten Spiel mit einem 3:0 Sieg über Heidelberg Selbstbewusstsein tanken und werden motiviert nach Rüppurr kommen.