VSG weiter auf Erfolgskurs

Veröffentlicht von Nadine Kernchen am

Auch an diesem Wochenende konnte die 1. Damenmannschaft der VSG Ettlingen-Rüppurr wieder drei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze für sich gewinnen. In der heimischen Eichelgartenhalle besiegte sie am Sonntag die Mannschaft des VfB Mosbach-Waldstadt, die derzeit den siebten Tabellenplatz belegt, deutlich mit 3:0 (25:18, 25:9, 25:9).
Dominanz bewies die VSG hierbei nicht nur dank eines konstant klaren Spielaufbaus, sondern auch mittels längerer Aufschlagserien, die besonders im zweiten und dritten Satz zu großen Punktevorsprüngen führten. Während die Gegnerinnen nur mit einem kleinen Kader anreisen konnten, konnte VSG-Trainer Marius Müller auf einen fast vollständigen Kader zurückgreifen und seine Spielerinnen im Laufe des Spiels entsprechend variabel einsetzen. MVP wurde Außenangreiferin Katharina Goth.
Gestärkt durch noch etwas mehr Rückenwind aufgrund dieses deutlichen Sieges startet die Mannschaft nun in eine zweiwöchige Vorbereitungsphase auf das kommende Spiel am 29.01.2022, bei dem die Mannschaft von keinem geringeren als dem direkten Ligakonkurrenten empfangen wird. Um 20 Uhr startet dann die Partie gegen die FT 1844 Freiburg, die wohl eine der größten Herausforderungen dieser Saison für die VSG bedeutet.
Zum nächsten Heimspiel am 5. Februar 2022 empfängt die Mannschaft dann den TB Bad Krozingen in der Albgauhalle Ettlingen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

Artikel verfasst von: nt

Für die VSG gespielt haben:
Zuspiel: Kalyn El Berins, Wiebke Köbel
Diagonal: Nadine Kernchen, Laura Walburg
Mitte: Aylin Bitterwolf, Jennifer Neumann
Annahme-Außen: Kerstin Galosch, Katharina Goth, Sandra Szychowska, Nadine Tacke
Libero: Alena Granget, Selin Saltuklar
Coach: Marius Müller

Kategorien: Damen 1

%d Bloggern gefällt das: