Cool, cooler, (am coolsten), KARASUNO!

Veröffentlicht von Monika Stumpe am

Am Samstag, 19.03.2022, war es endlich wieder soweit, der Jugendverbandspokal stand an. Es ging für uns mit voller Elan und spitzen Laune nach Mannheim, um uns als schönen Abschluss den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Wir waren wie immer hoch motiviert und super gelaunt, jedoch kam es zu einer kleinen Komplikation, wodurch zwei Ersatztrainer einsprangen. Moni für das erste und Alena für das zweite Team, wobei Klara etwas später noch als unser Specialguest dazukam und noch einmal für ordentlich Stimmung sorgte. Doch auch aus dieser Ausnahmesituation haben alle das Beste gemacht, was man direkt in dem ersten Spiel gegen TV Eberbach des ersten Teams feststellen konnte. Wir haben direkt mit super Aufschlägen von Anne und Paula gestartet, wodurch wir nach kurzer Zeit zum Sieg des Spiels kamen. Im zweiten Spiel des ersten Teams gegen die VSG Mannheim 1 starteten wir mit tollen Aufschlägen und Annahmen, wodurch wir gleich zu den ersten Punkten kamen. Jedoch waren ihre flinken Flinten besser als gedacht, deswegen verloren wir knapp den ersten Satz. Aber wie heißt es: Neue Seite, neues Glück. Im zweiten Satz konnten wir den Sieg durch unsere hohen Blocks und schnellen Angriffe für uns entscheiden lassen, wodurch es zu einem dritten Satz kam, den wir mit viel Zuspruch unserer Trainerin Moni und folgender Überzeugung gewannen!
Auch im zweiten Team herrschte tolle Stimmung und viel Konzentration, welche besonders für das Spiel gegen die ersten Gegner wichtig war. Jedoch reichte es gegen Walldorf trotz unseres Teamgeistes, Emmas starken Aufschlägen und unseren guten Techniken nicht zum Sieg. Unsere Stimmung ließ nicht nach, noch weiter zusammengewachsen starteten wir in das zweite Spiel, diesmal gegen Mannheim 2. Besonders dort wurde unser Ehrgeiz und Können noch stärker sichtbar, was schließlich zu zwei sehr knapp verlorenen Sätzen für uns führte.
Nichtsdestotrotz konnten wir unsere Stimmung und Motivation halten und zogen damit in unseren letzten Kampf: Eberbach gegen unser zweites und Walldorf gegen unser erstes Team. Beide Teams haben sich toll geschlagen. Doch unsere sauberen Annahmen und starken Zuspiele sowie die darauffolgenden Angriffe reichten leider nicht aus, wodurch es in beiden Spielen zu einer knappen Niederlage kam.
Klatschend für den Siegerinnen und jubelnd über unsere Leistung und Erfahrung genossen wir noch unsere Spieltagskuchen in der Sonne.
Unsere gute Laune nahm natürlich kein Ende, womit wir stolz auf unsere starken Aufschläge von Anne, Lara, Emma, Luna und Paula, unseren klasse Einsatz sowie tolles Zuspiel von Jacky, Milli, Jule, Lotta, Evi und Sophia und unsere hohen Blocks von Flaminia und Jana nach Hause fuhren.

Für das erste Team der Karasunos spielten:
Lara, Paula, Evi, Sophia, Anne und Jana
Für das zweite Team der Karasunos spielten:
Jacky, Milli, Emma, Luna, Jule, Lotta und Flaminia
Trainerinnen:
Moni & Alena
Specialguest:
Klara

Bericht verfasst von:
Jana, Paula & Evi

Kategorien: Jugend

%d Bloggern gefällt das: