Damen 2: Saisonstart das ganze Wochenende

Veröffentlicht von Marilena Kammerer am

Herausgeputzt mit den neuen Trikots hatte die Damen 2 das Vergnügen am vergangenen Wochenende in die Saison ’20 / ’21 zu starten.
Naja, und weil Volleyball so viel Spaß macht, sind nicht nur am Samstag die Bälle geflogen, sondern auch gleich noch am Sonntag zum Verbandspokalspieltag.

19.09.2020 | Samstag Heimspieltag
VSG Ettlingen Rüppurr 3:0 VSG Mannheim DJK/MVC 2 (25:20 | 25:16 | 27:25)

Anpfiff am Samstag war um 14 Uhr in der Albgauhalle. Mit einem guten Satz an 12 Spielerinnen und neuem Trainer, nahmen die Damen 2 seine Gäste in Empfang und stellte sich zuerst den Mannheimer Damen.

Die Mannheimer präsentierten ein solides Spiel, weshalb es zunächst ein paar Bälle dauerte, bis sich die Damen 2 zwischen den 9 x 9 m wieder zu Recht fand und Fahrt aufnahm. Durch gezielte Spielerwechsel bei der Damen 2 beim Stand 5:11, wurden die Mannheimer aus ihrem Spielkonzept gebracht. Gute Lob-Aktionen brachten einige Punkte ein und die flinke Abwehr der Damen 2 machte es den Mannheimer eindeutig schwer. Die ersten 3 Punkte für die Saison wurden direkt auf das Konto der Damen 2 verbucht. #platz1indertabelle

VSG Ettlingen Rüppurr 0:3 TSG Wiesloch (17:25 | 21:25 | 22:25)

Mit dem zweiten Gegner tat sich die Damen 2 dann doch schon schwerer. Zwar konnte die VSG die Damen aus Wiesloch mit starken Aufschlägen unter Druck setzen, aber die mangelnde Kreativität im Angriff machte es dem Gegner recht einfach die Bälle abzuwehren.

Der zweite Satz sah im Vergleich zum ersten sehr vielversprechend aus! Ab dem Punktestand 5:4 lagen die Damen 2 mit kleinem Vorsprung vorne und zogen es bis zum 21. Punkt durch. Damit waren die Damen aus Wiesloch nicht ganz einverstanden, drehten den Spieß um und schnappten sich ohne Umwege, beim Stand von 18:21, die fehlenden 7 Punkte.

Absolut erwähnenswert ist jedoch der Punktegarant der Damen 2 in diesem Spiel, herbeigeführt durch fast jeden Einsatz des Trainers. Es reichte der Antrag einer Auszeit oder eines Spielwechsels und zack… hatte die Damen 2 einen weiteren Punkt. Leider reichte dieses Konzept nicht ganz aus, um die Sätze vollends zu gewinnen….

Es spielten für die VSG:

Zuspiel: Kalyn, Julia G., Tami
Mitte: Isa, Leni, Katharina
Außen: Irina, Julia S., Saskia
Diagonal: Sina, Mari
Libera: Marisa
Coach: Bene

… etwa 12 Stunden später….der Wecker klingelt: Zeit für den Verbandspokal!

um 7:30 Uhr stand die Damen 2 bereits wieder (mehr oder weniger wach) in der Halle mit dem Vorsatz zwei direkte Siege zu erzielen.
Gesagt, getan – ohne groß spoilern zu wollen…

VSG Ettlingen Rüppurr 2:0 SSC Karlsruhe

Mit leichter Abwandlung des Manschaftskaders im Vergleich zum Vortag, trat die Damen 2 zunächst gegen den SSC Karlsruhe an. Und naja, was soll man sagen, nach der Ansage des Trainers, das Spiel deutlich und mit einem klaren 2:0 zu gewinnen…. Hatte die Damen 2 auch keine andere Wahl. Mit einem ruhigen und stabilen Spiel gewannen die Damen 2 mit gutem Vorsprung beide Sätze ( 25:18 | 25:16)

VSG Ettlingen Rüppurr 2:0 Kleinsteinbach

Unter Einsatz aller anwesenden Spielerinnen fand im Anschluss das Spiel gegen den SSV Mannheim-Vogelstadt statt. Während der erste Satz auch hier deutlich zu gewinnen war, war es im zweiten etwas knapper. Ein 3-fach Wechsel gegen Ende des Satzes entschärfte die Situation und der Satz konnte gewonnen werden. Der erneute 2:0 Sieg beförderte die Damen 2 auf direktem Wege ins Halbfinale. (25:17 | 25:22)

Ein absolut zufriedenstellender Saisonauftakt mit einer Menge Spielpraxis. Wir freuen uns schon auf weiteren, bevorstehenden Spiele und sind gespannt auf die Saison!

Am kommenden Samstag 26.09.20 geht es weiter in Beiertheim.

Es spielten für die VSG:

Zuspiel: Julia G., Tami
Mitte: Katharina, Mari
Außen: Irina, Julia S., Saskia, Babsi
Diagonal: Sina, Mareike
Libera: Marisa
Coach: Bene
Co-Trainer: Julian

Kategorien: Damen 2