U18m – 2. Spieltag in der Verbandsliga

Veröffentlicht von Mario Graetz am

Der 2. Spieltag der U18 Jungs war nahezu eine Blaupause des Saisonauftaktes. Aus der Landesliga neu hinzugekommen waren die SG Sinsheim/Helmstadt und der TV Flehingen. Wie schon beim ersten Spieltag hieß unser erster Gegner in der Gruppenphase SSC Karlsruhe und wie schon beim ersten Spieltag wurden wir in dieser Begegnung ordentlich planiert. Das war allerdings kein großes Problem, denn sportlich können wir mit diesem Team ohnehin nicht mithalten. Allerdings gehört es dummerweise schon fast zum Standard, dass unsere Jungs Startschwierigkeiten haben und das erste Spiel quasi verschlafen. So eine Schwäche kann man sich gegen einen übermächtig starken Gegner leichter verzeihen.
Im zweiten Spiel gegen den TV Flehingen war dann auch schon eine deutliche Steigerung zu sehen. Dieses Spiel ging in den Tiebreak und dort waren wir eigentlich schon auf der Zielgeraden: Mit einer 8:4 Führung wurden die Seiten gewechselt. Leider brach die Mannschaft anschließend komplett ein und konnte nur noch 2 weitere Punkte holen, während die Flehinger vor allem mit starken Aufschlägen den Satz und das Spiel für sich entschieden.

So blieb in der Gruppe also nur der 3. Platz und da es keine Zwischenrunde gab, wäre Platz 5 (Mit einem Sieg gegen den anderen Gruppendritten.) das bestmögliche Endergebnis. Der Gegner im Platzierungsspiel war die SG Sinsheim/Helmstadt. Unser Team blieb seiner Tendenz treu, sich von Spiel zu Spiel zu steigern, zeigte z.T. wirklich sehr ansehnliche Spielzüge und gewann in 2 Sätzen.
Trotzdem wird dieses Ergebnis vermutlich nicht reichen, um in der Verbandsliga zu verbleiben…

Auf dem Feld waren dieses Mal die VSG’ler Oskar & Niko (ZS), Niclas & Moritz (MB) und Levi & Julius B. (AA)

Kategorien: Jugend

%d Bloggern gefällt das: