Auswärtsspiel in Kleinsteinbach

Veröffentlicht von Raphael Rück am

VSG Kleinsteinbach 3 : VSG Ettlingen / Rüppurr 2  2:3 (20:25, 12:25, 35:33, 26:24, 7:15)

Am 12.01.2020 spielte die 2. Mannschaft der VSG Ettlingen gegen die 3. der VSG Kleinsteinbach im Pfinztal. Dabei ging das Team Ettlingens nach einem 3:0 im Hinspiel als Favorit ins Spiel.

Aufgrund einer Spielerknappheit musste allerdings der atemberaubende Andi auf der Mitte aushelfen, welcher zum Glück nicht nur mit seinem guten Aussehen überzeugte. So stellte sich das Ettlinger Team zusätzlich mit dem rasanten Raphi (M), dem charmanten Chris und jovialem Jan (AA), dem nach Punkte jagendem Jan (D), dem aktiven Andi (L) und dem langhaarigem Lino (S) dem Team aus Kleinstanbach entgegen. Später kam der verzaubernde Veith (D) als Auswechselspieler für Jan hinzu.

Mit dem motivierendem Max an der Seite überzeugte sie in den ersten zwei Sätzen mit ihrer spielerischen Stärke (25:20 & 25:12) und holten sich den obligatorischen Punkt. Beide Sätze wurden durch die prägnanten Angriffe der Jans gezeichnet, welche viele Punkte verwandelte und eine Bomben Stimmung wie auf Malle erzeugten.

Dadurch wurde die Lage der Kleinsteinbacher immer prekärer. Dennoch schaffte es das relativ junge Team derer sich zu befreien und in sich einem nervenzerreibenden Satz zurück zu kämpfen (33:35). Nun nahm das Spiel richtig Fahrt auf, während immer mehr Fans des Kleinsteinbacher Teams sich auf ihre Seite gesellten. Durch die angeheizte Atmosphäre wurde nun um jeden Punkt gekämpft, als ob es der letzte wäre. Am Ende hatten jedoch das Heimteam leicht die Nase vorne und holte sich nun auch ihren Punkt (24:26).

Im Tiebreak mussten beide Teams sich erneut sammeln und ein letztes Mal um den Sieg kämpfen. Dabei setzte sich die VSG Ettlingen mit der ausgefuchsten Taktik des Trainers Max schließlich doch deutlich durch und holte den 5. Satz nach Hause (15:7).

Kategorien: Herren 2