Damen 1: Leider wieder keine Punkte

Veröffentlicht von Sina Brecht am

VSG Ettlingen/Rüppurr : SSC Karlsruhe – 1:3

Voller Vorfreude und mit großem Siegeswillen haben wir am Samstag (08.02.2020) die Mädels des SSC Karlsruhe in der Eichelgartenhalle empfangen. Mit einem fast kompletten Kader hatten wir uns vorgenommen, mit Freude und Konzentration in das Spiel zu starten und endlich nochmal zu punkten. Leider kam es wieder anders als erwünscht, so dass wir auch diesen Sieg den Gästen überlassen mussten. Die gute Block-Abwehr Leistung der SSC’lerinnen hat es uns schwer gemacht, im Angriff erfolgreich zu sein und die nötigen Punkte einzusammeln.
Nun ist es das Ziel, mit den letzten Spielen abzuschließen und uns nochmal neu zu fokussieren. Wir wollen an den guten Aktionen festhalten, an denen man auch in diesem Spiel erkennen konnte, dass wir viel Potential in unserer Mannschaft haben. Es bleiben uns weitere zwei Wochen Zeit, um uns möglichst optimal auf das Spiel in Beiertheim vorzubereiten und dort endlich wieder Punkte zu erkämpfen.

Wir haben uns übrigens sehr über die zahlreichen treuen Fans gefreut und wären euch dankbar, wenn ihr uns auch am Samstag dem 29.02.2020 zum Auswärtsspiel beim SV KA-Beiertheim begleiten würdet!

Für die VSG dabei waren:
Zuspiel: Frederike M.
Diagonal: Ema T.
Außen: Kerstin G., Sina B., Nadine T., Nadine K., Katharina G.
Mitte: Sandra M., Nadine W., Cornelia G.
Libera: Selin S.
Coach: Marius M.

Kategorien: Damen 1