Heimspiel beim SSC

Veröffentlicht von Sina Brecht am

Am Samstag, den 09.11., ging es ins Otto-Hahn-Gymnasium zum SSC Karlsruhe. Ziel war es, den Sieg der letzten Woche zu bestätigen und 3 Punkte zu holen. Satz 1 startete mit guten Aufschlägen, einer stabilen Annahme und positiver Stimmung, womit wir die Vorgaben von Coach Marius M., uns auf die erste Ballberührung zu fokussieren, den Gegner die Fehler machen zu lassen und jeden Punkt positiv zu feiern, gut umsetzen könnten. Bei letzterem wurden wir auch hervorragend durch die mitgereisten Fans unterstützt, die deutlich mehr Stimmung machten als die des SSC. Trotz einer kurzen Schwäche gegen Satzende entschieden wir den Satz 25:19 für uns. Obwohl wir in Satz 2 etwas mehr Fehler machten, gewannen wir auch diesen 25:21. Im dritten Satz gaben wir die anfängliche knappe Führung leider gegen Satzmitte an den SSC ab. Aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten konnten wir den knappen Vorsprung der Heimmannschaft nicht mehr einholen und gaben den Satz 22:25 ab. Den vierten Satz wollten wir unbedingt für uns entscheiden, doch wir starteten ihn denkbar schlecht mir einer Aufschlagsserie des Gegners 0:6. Wir konterten daraufhin mit ebenfalls starken Aufschlägen und waren so schnell wieder in Führung und dominierten den Satz bis zum 20:13. Dann hatten wir leider nochmal ein Déjà-vu des Satzbeginns, doch schließlich schafften wir es, den Satz 25:19 für uns zu entscheiden und die entscheidenden 3 Punkte zu holen. So soll es auch nächste Woche beim Heimspiel gegen den SV KA-Beiertheim weitergehen. Anpfiff ist am Sonntag, den 17.11., um 16:30 Uhr in der Albgauhalle. Wie immer freuen wir uns über Fans.

Am Samstag spielten:

Zuspiel: Wiebke W., Frederike M.

Diagonal: Nadine K., Ema T.

Mitte: Sandra M., Nadine W., Aylin B.

Außen: Katharina G., Sina B., Kerstin G., Nadine T.

Libera: Selin S.

Coach: Marius M.

Co-Coach: Leo O.

Kategorien: Damen 1