Unglaubliche Partie!!!

Veröffentlicht von Richard Combé am

TSG Blankenloch 2 0:0 VSG Ettlingen Rüppurr

„Was für ein Spieltag für die H1!!!
Das Spiel gegen Blankenloch hatte einfach alles: Spannung, Spaß, Tempo, Dominanz, Tiefpunkte, Aufholjagd, Kampf,… absoluter Wahnsinn!
Aber von vorne:
Am vergangenen Samstag machten die H1 sich auf nach Blankenloch zum nächsten Auswärtsspiel. Als Tabellenführer legte die Mannschaft um Startrainer Toni Bonelli furios los. Links und Rechts schlugen die Bälle ein und schnell war ein komfortabler Vorsprung erreicht, was nicht nur die Spieler sondern auch den kleinsten Trainer der Liga ein wenig größer erscheinen ließ.
Im zweiten Satz allerdings kämpfte sich Blankenloch ins Spiel zurück und machte mit gezielten Angriffen und starken Blocks der H1 das Leben zur Hölle. Doch nicht umsonst wird in Rüppurr bzw. Ettlingen 2mal die Woche beinhart trainiert. Es entwickelte sich ein Kampf um Leben und Tod. Die Spannung war zum Greifen nahe, als …“

So oder so ähnlich hätte der Spielbericht des vergangenen Wochenendes für die H1 lauten können, aber ein Spielverderber namens „Corona“ aka „COVID-19“ steht wohl nicht so auf geile, spannende Volleyballspiele.
Wie auch immer, Blankenloch hat sich jedenfalls dafür entschieden, ihren Heimspieltag aufgrund der aktuellen Situation abzusagen.

Die Herren 1 der VSG blicken jetzt natürlich mit kritischen Blicken, aber auch mit leichtem vielleicht verzweifeltem Optimismus auf den nächsten Spieltag am 14. November gegen Mannheim und auf die komplette Saison.
Aber eins sei gesagt: Falls niemand uns mehr spielen lassen will, behalten wir den aktuellen Tabellenplatz einfach und die Weihnachts-/Meisterfeier wird vorverlegt (selbstverständlich im erlaubten Rahmen und mit viel Abstand).

Für die VSG spielten:
Zuspiel: Niemand
Diagonal: Niemand
Mitte: Niemand
Außen: Niemand
Libero: Niemand
Trainer: Überhaupt Niemand