D2 im Pokalfieber

Veröffentlicht von Sina Brecht am

Nachtrag Verbandspokal 2020/21

Nachdem wir uns aufgrund der abgebrochenen Saison 20/21 in unserer Verbandsliga nicht beweisen konnten, war das Pokalhalbfinale wie ein kleiner Hoffnungsschimmer auf einen würdigen Saisonabschluss sowie auf eine bevorstehende Saison 21/22. Schon im September 2020 konnten wir uns den Gruppensieg im Verbandspokal sichern und nun freuten wir uns sehr darauf, das Halbfinale, wenn auch zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt kurz vor den Sommerferien, bestreiten zu können. Im Halbfinale trafen wir auf die Gastgeber, die TSG Blankenloch. Hier zeigten wir eine solide Leistung (25:19, 25:20, 25:15), was den Einzug ins Finale bedeutete. Gegen eine junge und motivierte Mannschaft vom TV Brötzingen setzten wir uns in mit 3:0 (25:21, 25:15, 25:17) durch und feierten erstmals den Gewinn des Verbandspokals, der uns direkt überreicht wurde. Trotz der Heiterkeit bedeutete dieser Tag auch Abschied nehmen, da uns Spielerinnen auf Grund von Umzügen verlassen; von unserer Diagonalangreiferin Mari, die super spontan noch einmal aus Stuttgart angesaust kam und für uns als Mittelblockerin die Bälle vom Netz pflückte. Von unserer Universalspielerin Anna, und von unserer Zuspielerin und TUS Eigengewächs Tami. Vielen Dank für euren Einsatz in unserem Team und für den Verein. Wir wünschen Euch alles Gute und werden Euch sehr vermissen!

Eure D2.

Kategorien: Damen 2